Leichte Entspannungsübung, jeden Montag Abend. Gratis !

Wir starten pünktlich um 20:00 UTC+1, das ist die lokale Zeit in Berlin, Prag, Amsterdam. 


Die Übung wird in Englisch gesprochen, d.h. wir alle gehen gemeinsam durch die einzelnen Schritte und keiner muss auf einen Zettel schauen was nun der nächste Schritt ist. Du darfst den Ton gerne für Dich aufnehmen.
Weiter unten ist die Struktur beschrieben, so daß sich jeder auch für sich Zuhause machen kann. 

Diese Meditation geht auf Sadhu Grenwal zurück und sicher es gibt viele Variationen davon, weil sie so einfach ist.  
 

Hier ist der ZOOM link:

https://us02web.zoom.us/j/83316760766?pwd=WTFweDcyMHhBOUdleGpsa1lydlUxZz09

Einfach den Link anklicken kurz vor 20:00 Uhr am Montag oder kopiere ihn in Deinen Browser. 
Zoom funktioniert auf PC/Windows, MAC, Android und I-Phone.
Wenn Du Zoom das erste Mal benutzt, dann wird eine Software von Zoom installiert, was einige Minuten dauert.
Erledige das bitte bevor die gemeinsame Meditation startet. Der Zoom-Raum ist schon 5 Minuten vor der Meditation geöffnet. Falls Du magst, kannst Du mit anderen kommunizieren.
Die Meditation startet pünktlich. Du darfst sie für Dich aufnehmen, aber bitte nur den Ton. 
 

"Lass die Energie fließen" Entspannungsübung in Schritten:

Vorbereitung

Setz Dich bequem hin, so daß es für Dich für eine Weile komfortabel ist. 
Das kann auf einem Stuhl sein, auf dem Sofa, auf dem Boden in Lotus-Position, stehend - wie Du magst.
Einzige Bedingung: Nicht liegen und der Kopf muss der höchste Punkt Deines Körpers sein. 
Die Hände entspannt mit Handfläche nach unten auf den Oberschenkeln ablegen. 

Dann machst Du Kontakt mit Deinem Kronenchakra durch Anklopfen, so wie man an eine Tür klopft.
(Das Kronenchakra ist oben auf der Mitte des Kopfes, meist nicht am höchsten Punkt des Schädel sondern etwas 
davor. Leicht zu finden, wenn man vor den Ohren nach oben fühlt. Es ist meist eine kleine Delle oder ein weicherer,
sensitiver Punkt auf dem Schädeldach.) 
Das Anklopfen hilft während der Meditation den Punkt zu spüren und Kontakt zu machen. 
 

Für's Verständnis, hier der Ablauf in 4 Schritten: 

1. Lass die Energie in Deinem Kronenchakra sich stauen und mehr werden. Fühle das.
2. Dann lass die Energie über Dein Gesicht, die Vorderseite des Hals in Deine Schulter fliessen, wo sie sich aufteilt 
     und in beide Arme hinunter bis in die Hände fließt, wo sie erst mal bleibt. 
     Während die Energie fließt nimmt sie Anspannungen, Verunreinigungen und jegliche Störungen mit sich mit.
3. Bringe Deine Bewusstheit wieder ins Kronenchakra und lass erneut die Energie sich dort ansammeln und spüre. 
4. Dann lass die Energie hinunter fließen durch Dein Gehirn, den Nacken hinunter, die Wirbelsäule hinunter in die
    Hüfte, wo sie sich auf beide Beine aufteilt. Dann die Beine hinunter, die Energie aus den dort liegenden Händen 
    mitnehmend, durch die Knie und Unterschenkel in die Füße und dann durch die Fußsole heraus pressen in die 
    Erde.    

Drei mal die gleichen Schritte wiederholen. Danach in Stille im Kronenchakra sein. 

Die Meditation ist einfach genial, weil sie wirklich aufbaut:
1. Du bekommst Zugang zu Deinem Kronenchakra. Das ist die Brücke in alle Ebenen höheren Bewusstseins.
2. Du verstärkst Deine Fähigkeit Bewusstheit, Aufmerksamkeit und Energie zu bewegen.
3. Du kannst ganz einfach Ruhe in Deinem Kopf bringen. Stoppe die automatischen Gedanken.

Beides ist eine wichtige Grundlage für alle weiterführenden Techniken. 

 

© Copyright. All rights reserved. (C) Gerhard K. Pieroth, LWGERHARD@GMAIL.COM 2022